Angebot Anfrage

Unsere Fenstersysteme

Haustüren nach Maß

Es gibt viele Gründe, sich für Kunststofffenster zu entscheiden. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Ihre neuen Fenster im Zuge von Renovierungen, Neubau, oder für ein Passivhaus benötigen

Für die Herstellung unserer Aluplast Kunststofffenster wird der thermoplastische Kunststoff Polyvinylchlorid (PVC) verwendet. PVC ist herausragend einfach in der Verarbeitung und bietet dadurch die Möglichkeit eine Vielzahl verschiedener Profilformen und sonstiger Gestaltungsmöglichkeiten für Kunststofffenster herstellen zu können.

Ein wichtiger Vorzug von Kunststofffenstern ist, dass sie sehr einfach zu reinigen sind und keinerlei Konservierung benötigen, im Gegensatz zu Holzfenstern beispielsweise, die jährlich gestrichen werden müssen. Kunststofffenster sind vor allem im Gegensatz zu Holzfenstern auch unempfindlich gegen Wetterkorrosion und Abgase und dazu noch nahezu wartungsfrei.

Kunststofffenster gibt es erst seit ca. 40 Jahren und hat nach Erkenntnis seiner hervorragenden Eigenschaften eine explosionsartige Nachfrage erfahren. Heute liegt der Marktanteil von Kunststofffenstern in Deutschland schon bei etwa 54%. Kunststofffenster stehen in der Gunst von Bauherren und Heimwerkern noch immer ganz weit oben. Unsere Kunststofffenster sind bei hochwertigster Handwerker Qualität nicht nur günstig in der Anschaffung, sie haben auch einen hohen Wärmeschutz. Selbstverständlich führen wir auch unterschiedliche Verglasungen. Die Dämmfähigkeit des Glases, Wärmedurchgangskoeffizient genannt, wird als U-Wert bezeichnet und variiert je nach Verglasung. Ein zweifach verglastes Kunststofffenster hat beispielsweise einen U-Wert von 1,0 und ein dreifach verglastes Kunststofffenster hat einen U-Wert von 0,7. Je niedriger der U-Wert, umso besser ist die Dämmfähigkeit des Kunststofffensters. Der U-Wert Ihres neuen Kunststofffensters spielt bei der Auswahl eine entscheidende Rolle, da jährlich eine beachtliche Menge Energie gespart werden kann. Unsere Kunststofffenster vom Qualitätshersteller sind hochwertig und halten anderen Materialien im Vergleich hinsichtlich Energieeffizienz stand. Vor allem in Passivhäusern ist der Einsatz von Kunststofffenstern mit niedrigem U-Wert unabdingbar, da die Fenster ein tragender Baustein der Wärmeisolation sind.

Ein Kunststofffenster lässt sich besonders einfach in der Farbwahl perfekt auf die Gesamtgestaltung eines Gebäudes abstimmen. Hierbei ist es beispielsweise möglich die Kunststofffenster durch eine Ton-in-Ton Färbung unauffällig in den Hintergrund treten zu lassen, oder ganz im Gegenteil Akzente zu setzten. Aluplast liefert die Kunststoffprofile in 25 Farben. Es gibt außerdem die Möglichkeit mit Aluplast Aluskin jede Ral-Farbe zu lackieren. Hierbei handelt es sich um ein Kunststofffenster mit außen aufgeklipster Aluminiumvorsatzschale, wodurch eine Reihe Vorteile geboten werden, die ein reines Aluminiumfenster nicht bieten kann. Standartmäßig haben wir außerdem 5 Ornamentverglasungen im Angebot. In der von Ihnen gewünschten 2- oder 3-fach Verglasung können Sie wählen zwischen den Ornamentverglasungen Chinchilla, Waterdrop, Masterpoint, Mastercaree und Satinato. Wobei die beiden letztgenannten derzeit verstärkt nachgefragt werden und somit im Trend liegen. Kunststofffenster mit derartigem Strukturglas bietet Ihnen beispielsweise bei Einsatz im Badezimmer oder Keller zuverlässigen Sichtschutz, ohne dass Sie auf Tageslicht verzichten müssen.

In Zeiten der Nachhaltigkeit und der Verantwortung der Umwelt gegenüber ist ebenfalls zu bemerken, dass ein Kunststofffenster durch eine andauernde Verbesserung der Oberflächenstruktur sehr langlebig ist. Im Falle einer Entsorgung ist es aber außerdem umweltfreundlich, da Kunststoff recycelbar ist und einfach dem Kreislauf zurückgeführt werden kann.

Kunststofffenster bieten neben Langlebigkeit und praktischer Handhabung weiterhin hohe Schallschutzeigenschaften, was wiederum besonders in Ballungsgebieten für mehr Lebensqualität sorgt.

Rechtliches